Sie sind hier: Startseite » News » Nachrichten

Nachrichten

Florida: Polizei rettet Waschbär in Seenot

Ein Waschbär strandet auf einer Kanalmarkierung. Die Wasserpolizei eilt dem Pelztier zu Hilfe. Doch die Rettung gestaltet sich schwieriger, als erwartet.

Lawine in der Schweiz reißt vier Menschen mit

Bei einem Lawinenabgang im Schweizer Kanton Wallis wurden vier Menschen von Schneemassen mitgerissen. Einsatzkräfte sind vor Ort.

EU-Kommission in Sorge um Italien

Die Konjunktur hat sich in der gesamten Eurozone abgekühlt, doch kein anderes Land trifft es so hart wie Italien. In Brüssel macht man sich große Sorgen um das EU-Mitgliedsland. Auch dass der hoch verschuldete Staat im Süden Europas nun auf Investitionen aus China setzen will, versetzt den alten Kontinent in Alarmstimmung.

Mord mit Maiglöckchenpüree - Täterin macht "Trance" geltend

Eine wegen Mordes in Untersuchungshaft sitzende Österreicherin gesteht in noch einen weiteren Mordanschlag. Ihre Verteidigung klingt abenteuerlich.

Massaker in malischem Dorf: Schwangere und Kinder unter Opfern

Bewaffnete stürmen ein Dorf in Mali und löschen praktisch seine gesamte Bevölkerung aus. Unter den Opfern sind auch schwangere Frauen, Kinder und Senioren. Noch ist nicht bestätigt, wer hinter dem grausamen Angriff steht.

Kreuzfahrtschiff in Seenot: Rettungsaktion vor Norwegen dauert an

Die Traumreise wird zum Horrortrip: Bei einem Sturm gerät ein Kreuzfahrtschiff mit 1.373 Menschen an Bord vor der norwegischen Küste in Seenot. Ein Motor fiel aus. Die Rettungsaktion zieht sich hin. Unter den Passagieren sind zwei Deutsche. 

Die besten Bilder der Woche

Während in Äthiopien und Neuseeland getrauert wird, feiert man in anderen Teilen der Welt das persische Neujahrsfest und das jüdische Purimfest. Sehen Sie hier unsere Auswahl faszinierender Bilder dieser kontrastreichen Woche.

Kreuzfahrtschiff vor Norwegen in Seenot: Schieflage in schwerer See

Mit mehr als 1.300 Menschen an Bord war die "Viking Sky" am Samstag vor Norwegen in Seenot geraten. Am Samstag lief eine Rettungsaktion per Hubschrauber an, um die hauptsächlich britischen und US-amerikanischen Passagiere sowie die Crew zu bergen.

Flashmob in Frankfurt eskaliert: Steine fliegen auf Polizei

600 junge Leute treffen sich in der Frankfurter Innenstadt zu einem Flashmob. Die Polizei rückt an - dann fliegen Steine.

Theresa May droht Putsch: Kabinett will Premierministerin laut Berichten stürzen

Theresa May droht eine Revolte aus den eigenen Reihen: Medienberichten zufolge könnte die britische Premierministerin schon bald von ihrem eigenen Kabinett zum Rücktritt gezwungen werden. Berichten zufolge planen elf Minister einen Putsch gegen die "durcheinandergeratene" May.

Falscher Alarm im Disneyland Paris: Menschen in Panik

Laute Geräusche, die sich wie Schüsse anhören: Im beliebten Freizeitpark bei Paris denken Besucher an einen Anschlag. Am Ende geben Sicherheitskräfte Entwarnung.

Mueller beendet Russland-Ermittlung - Demokraten fordern Transparenz

Seit Tagen gab es in Washington kaum ein anderes Thema als die Frage, wann Robert Mueller seinen Bericht in der Russland-Affäre vorlegt. Nun ist der Moment da - aber die große Schlammschlacht beginnt erst.

Kreuzfahrtdrama in Norwegen: 1300 Passagiere in Seenot

Kreuzfahrtdrama in Norwegen: 1300 Passagiere in Seenot

Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren in Seenot vor Norwegen

Vor der norwegischen Küste ist ein Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren an Bord in Seenot geraten. Das Schiff muss evakuiert werden, mehrere Hubschrauber und andere Schiffe sind im Einsatz.

Die Lottozahlen von Samstag, 23. März 2019

Die Gewinnzahlen vom 23. März 2019 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob Ihr Lotto-Tipp richtig war.

Vier Jahre nach Germanwings-Flug 4U9525: Die Frage nach dem Warum bleibt

Am 24. März jährt sich der Germanwings-Absturz in den französischen Alpen zum vierten Mal. Viele Hinterbliebene sind mit den Ergebnissen der Untersuchung nicht zufrieden. Sie geben der Lufthansa eine Mitschuld - und hatten damit teilweise Erfolg.

Wieder Tausende Teilnehmer bei "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich

Erneut haben Anhänger der "Gelbwesten"-Bewegung in Paris und anderen französischen Städten demonstriert. In der Vorwoche war es vor allem in der Hauptstadt zu schweren Ausschreitungen gekommen.

Europaweite Proteste gegen Urheberrechtsreform

Aus Protest gegen die geplante Reform des Urheberrechts sind in Deutschland und anderen europäischen Ländern mehrere tausend Menschen auf die Straße gegangen. Einige Eindrücke und Hintergründe zeigen wir Ihnen hier.

Das Ende des selbst ernannten Kalifats - IS verliert letzte Bastion

Vor knapp fünf Jahren überrannte die Terrormiliz Islamischer Staat die irakische Stadt Mossul und erreichte den Höhepunkt ihrer Macht. Nun ist der IS auch in Syrien geschlagen. Trotzdem warnen Beobachter vor einer Rückkehr.

Nackt zum Flugzeug gerannt - Mann in Moskau festgenommen

Ein nackter Mann hat auf einem Flughafen in Moskau für Verspätung gesorgt. Beim Boarding zog sich der  Fluggast aus, um völlig unbekleidet zum Flugzeug zu gehen.

Gütersloh: 14-Jähriger flüchtet mit Auto des Vaters vor Polizei und baut Unfall

Ein 14-Jähriger ist mit dem Wagen seines Vaters vor der Polizei geflüchtet und hat dabei einen Unfall gebaut. Die Beamten wurden auf den Jungen aufmerksam, weil er eine Einbahnstraße in falscher Richtung befahren hat.

Uri Gellers Brief an Theresa May: Er will den Brexit mittels Telepathie verhindern

Der selbsternannte Magier Uri Geller hat einen offenen Brief an die britische Premierministerin Theresa May geschrieben. Dort kündigt er an, dass er den Brexit mit seinen telepathischen Kräften verhindern werde.

Russland-Affäre: Der Mueller-Bericht, Donald Trump und das nächste Kapitel

Fast zwei Jahre hat Robert Mueller in der Russland-Affäre um Donald Trump ermittelt. Nun schließt er seine Untersuchungen ab. Aber das ist noch lange nicht das Ende.

Tilman Kuban: Neuer Junge-Union-Chef beklagt "Gleichschaltung" der CDU

Kaum ist Tilman Kuban zum neuen Chef der Jungen Union gewählt worden, übt er schon scharfe Kritik an seiner Mutterpartei. In einem Interview beklagt er eine "Gleichschaltung" innerhalb der CDU und räumt hinsichtlich seiner Meinung über die Kanzlerin letzte Zweifel aus.

14-Jähriger verbreitet Falschnachrichten im Namen der Polizei

Ein 14-Jähriger hat sich auf Twitter als "Polizei Lohr" ausgegeben und Presseberichte verbreitet. Mitte März hat er dann sogar die Falschnachricht eines bewaffneten Täters in Lohr veröffentlicht.

Sexistisch und altbacken: Scheuers Radlerhelm-Werbung empört

Mit einer Kampagne für mehr Sicherheit für Radfahrer hat das Verkehrsministerium von Andreas Scheuer große Empörung ausgelöst. "Peinlich, altbacken und sexistisch" lautet das Urteil über die Werbung, für die sich ein GNTM-Model ablichten ließ.

Mueller-Bericht zur Russland-Affäre fertig - Inhalt unklar

Justizminister Barr prüft nun, welche Teile veröffentlicht werden können.

US-Verbündete erklären Sieg im Kampf um letzte IS-Bastion in Syrien

Baghus sei befreit worden, erklärte ein Vertreter der Syrischen Demokratische Armee.

IS-Terrormiliz verliert letzte Bastion in Syrien

2014 überrannte der IS die irakische Millionenstadt Mossul und erreichte den Höhepunkt seiner Macht. Jetzt hat er sein Herrschaftsgebiet verloren. Doch ein Ende der Dschihadisten bedeutet das nicht.

US-Sonderermittler Mueller übergibt Bericht zu Russland-Affäre

Lange hat der politische Betrieb in Washington auf diesen Moment hingefiebert, nun ist er Medienberichten zufolge da: Sonderermittler Robert Mueller hat seine Untersuchung zu Donald Trump und Russland abgeschlossen. Aber das könnte erst der Anfang sein.

Fall Rebecca: Schwager frei - aber nicht aus dem Visier der Ermittler

Auch fünf Wochen nach ihrem Verschwinden fehlt von der 15-jährigen Rebecca jede Spur. Doch nicht nur das müssen sich die Ermittler eingestehen. Sie haben auch nicht genug Beweise, um Rebeccas Schwager in Untersuchungshaft zu behalten. Dabei deuten die Fakten darauf hin, dass er das Mädchen umgebracht hat. 

May stellt dritte Abstimmung über Brexit-Vertrag infrage

Die britische Premierministerin Theresa May hat die geplante dritte Abstimmung im Unterhaus über den Brexit-Vertrag infrage gestellt. Sie werde das Abkommen nur dann erneut zur Vorlage bringen, wenn sich eine "ausreichende Unterstützung" abzeichne.

Trump stiftet Verwirrung mit Tweet zu Nordkorea-Sanktionen

Auf Twitter hat Donald Trump bekannt gegeben, dass US-Sanktionen gegen Nordkorea wieder zurückgenommen werden. Allerdings wusste hinterher niemand so richtig, welche Sanktionen der US-Präsident damit eigentlich meinte.

Alles außer Brexit: Worauf sich beim EU-Gipfel geeinigt wurde

China, Industrie und Klima: Beim EU-Gipfel in Brüssel standen wichtige Zukunftsthemen auf der Agenda - neben dem unvermeidlichen Brexit.

Priester in Kanada während live im TV übertragener Messe attackiert

Schockierender Vorfall in einem kanadischen Gottheshaus. Ein Angreifer hat vor laufenden TV-Kameras auf einen katholischen Priester eingestochen.

Donald Trump: US-Präsident wird nach Äußerung zu Golanhöhen massiv kritisiert

Russland, Syrien, die Türkei und auch Deutschland haben Donald Trump nach dessen Aussage zu den syrischen Golanhöhen massiv kritisiert. Der US-Präsident hatte sich dafür ausgesprochen, den Landstrich im Nahen Osten als Teil Israels anzuerkennen.

Donald Trump: Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien zu "100 Prozent" besiegt

Das frühere Gebiet der Terrormiliz IS in Syrien ist nach Angaben des Weißen Hauses zu 100 Prozent eingenommen. Das sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, am Freitag auf einem Flug einer US-Regierungsmaschine von Washington nach Florida.

Polizei vernimmt drei Männer nach Rassismus-Vorfall bei Länderspiel

Drei Männer haben sich nach den Berichten über mutmaßliche rassistische Äußerungen beim Länderspiel zwischen Deutschland und Polen bei der Polizei gemeldet. 

Europawahl 2019: Die Kandidaten der deutschen Parteien

Am 26. Mai 2019 stehen die Europawahlen an. Dabei wählt jedes Mitgliedsland der EU seine Abgeordneten. In Deutschland treten die Parteien mit eigenen Kandidaten und Wahlprogrammen für die Europawahl an. Wir stellen die Parteien vor.

Berlin: Massenschlägerei auf Alexanderplatz - Neun Festnahmen

Mehr als 400 Menschen haben sich am Donnerstag auf dem Berliner Alexanderplatz zu einer Massenprügelei verabredet. Die Polizei war mit 100 Beamten vor Ort. Es wurde auch Reizgas eingesetzt.

Wohnhaus im südhessischen Birkenau explodiert und abgebrannt

In Birkenau ist am Freitag ein Wohnaus explodiert und vollständig abgebrannt. Die Ursache für die Explosion ist noch unbekannt. 

Brexit-Zeitplan: Wie es für Großbritannien und die EU weitergeht

Die britische Regierung und die verbleibenden 27 EU-Mitgliedsländer haben Zeit gewonnen, um einen Chaos-Brexit zu vermeiden. Mehr aber auch nicht. Nach der Verschiebung des Austrittstermins auf dem EU-Gipfel liegt der Ball jetzt wieder in London.

"Germany's next Topmodel": Verkehrsministerium startet ungewöhnliche Kampagne für Fahrradhelme

Da hat sich der Verkehrsminister etwas Ungewöhnliches einfallen lassen: In Kooperation mit "Germany's next Topmodel" wirbt sein Ministerium für mehr Sicherheit bei Radfahrern - mit Kandidatin Alicija in Dessous.

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Ein Mann schießt in einer Straßenbahn um sich. Drei Menschen sterben. Wenige Tage später gesteht der Verdächtige. Zu seinem Motiv ist noch immer nichts bekannt.

EU schlägt in Brexit-Drama Ball zurück zu Londoner Parlament

Die EU-Staats- und Regierungschefs hatten Großbritannien am Donnerstagabend nach mehrstündigem Ringen eine kurze Verschiebung des bevorstehenden EU-Ausstiegs gewährt.

AfD-Spendenaffäre: Strohmann gesteht, Geld für gefälschte Quittung erhalten zu haben

Der Spendenaffäre um AfD-Chef Jörg Meuthen weitet sich aus: Wie der "Spiegel" berichtet, entpuppen sich angebliche Wahlkampf-Finanziers als Strohmänner. Einer von ihnen soll gestanden haben, Geld für eine gefälschte Quittung erhalten zu haben.

Mutmaßlicher Briefbomben-Bauer bekennt sich schuldig

Ein 57-jähriger Trump-Fan wurde in Florida unter dem Verdacht festgenommen, mehrere Briefbomben an Kritiker von US-Präsident Donald Trump verschickt zu haben. Vor einem Gericht in New York gestand der Mann seine Taten, die er zunächst geleugnet hatte. Sprengsätze gingen unter anderen an Barack Obama und Hillary Clinton. Glücklicherweise explodierte keine der insgesamt 16 Briefbomben.

Paris verhängt Demo-Verbot für "Gelbwesten" auf Champs-Elysées

Um neue Ausschreitungen zu vermeiden hat die Polizei von Paris den "Gelbwesten" für Samstag ein Demonstrationsverbot auf den Champs-Elysées erteilt. 

Babyleiche nahe Schulzentrum gefunden - Kripo ermittelt

In der Nähe eines Schulzentrums in Glinde in Schleswig-Holstein ist die Leiche eines Säuglings gefunden worden. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Lübeck haben Ermittlungen eingeleitet.

Rebeccas Schwager kommt aus der Untersuchungshaft frei

Rebeccas Schwager wurde zum zweiten Mal aus der Untersuchungshaft entlassen. Die Staatsanwaltschaft Berlin erklärt, warum sie den 27-Jährigen nicht länger festhalten konnte und wie der Stand der Ermittlungen ist.