Sie sind hier: Startseite » News » Nachrichten

Nachrichten

Drosten legt aktualisierte Studie vor - und bekräftigt seine Aussagen

Ende April legte ein Forscherteam rund um Christian Drosten eine Studie vor: Es geht um die Weitergabe des Coronavirus durch Kinder. Nach Kritik hat Drosten nun eine überarbeitete Version vorgelegt.

Deutschland hebt Reisewarnung für europäische Staaten ab 15. Juni auf

Mitte Juni wird die Reisewarnung des Auswärtigen Amts für den größten Teil Europas aufgehoben. Für einzelne Länder kommt es aber zu einer Verzögerung - darunter ausgerechnet das Urlaubsland Nummer eins der Deutschen.

Was ab Juni in welchem Bundesland erlaubt ist: Die Lockerungen im Überblick

Die Bundesländer können im Kampf gegen die Corona-Pandemie über die schrittweise Öffnung des öffentlichen Lebens weitgehend in eigener Verantwortung entscheiden: Was öffnet wann in welchem Umfang? Der aktuelle Stand in den Ländern im Überblick.

Lufthansa beklagt Milliardenverlust und kündigt Umbau an

Die Lufthansa kündigt einen Umbau an und verzeichnet hohe Verluste im ersten Quartal. Die Corona-Warn-App könnte nach Ansicht von Ärztepräsident Klaus Reinhardt "überflüssig" werden, ein Hirn- und Entwicklungsforscher sieht in der Krise eine Chance für die Gesellschaft. Alle News zum Coronavirus. 

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosigkeit steigt auch im Mai weiter an

Die Coronakrise zeigt deutliche Spuren auf dem Arbeitsmarkt. Im Mai, wenn die Arbeitslosigkeit normalerweise zurückgeht, kamen noch einmal 169.000 Arbeitslose hinzu. Die Kurzarbeit ist so hoch wie nie.

Nach drei Monaten: Italien öffnet Grenzen für EU-Bürger

Viele Italiener haben diesen Tag sehnsüchtig erwartet: Sie dürfen wieder frei im Land reisen, die Grenzen für europäische Urlauber sind offen. Doch Normalität sieht immer noch anders aus.

Vom Königshaus ausgeschlossen: Prinz Andrew wird nie wieder als Royal auftreten

Prinz Andrew muss wohl für immer auf seine Ämter als Angehöriger des britischen Königshauses verzichten. Die königliche Familie traf die Entscheidung wegen der Verwicklungen des Prinzen in den Missbrauchsskandal um den überführten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein.

George Floyds Tod: Demonstranten trotzen Ausgangssperren, Trump verlegt Soldaten

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd dauern die Demonstrationen in vielen Städten der USA an. Auch vor dem Weißen Haus sammeln sich zahlreiche Menschen - obwohl US-Präsident Donald Trump mit Konsequenzen gedroht hatte. Er beordert 1.600 Soldaten nach Washington.

Bescherung in Berlin: Milliardenplan ohne Gegenfinanzierung

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute: Warum das anstehende Konjunkturpaket nicht durchdacht ist. Außerdem: Trump in seinem Kampf gegen die sozialen Medien und die anhaltenden Proteste in den USA.

Italien öffnet seine Grenzen für EU-Bürger

Viele Italiener haben diesen Tag sehnsüchtig erwartet: Sie dürfen wieder frei im Land reisen, die Grenzen für europäische Urlauber sind offen. Doch Normalität sieht immer noch anders aus.

Drosten: Abstand halten bleibt weiter wichtig

Die Coronavirus-Lage in Deutschland hat sich entspannt, die Gefahr ist aber keineswegs gebannt. Christian Drosten appelliert deshalb weiter die Abstandsregeln einzuhalten und sich bei Symptomen zu melden.

VW verliert Berufungsverfahren in den USA - es drohen neue Strafen

Der Dieselskandal ist noch nicht ausgestanden: Volkswagen drohen in den USA abermals teure Konsequenzen aufgrund von Abgasmanipulationen. Die Entscheidung eines Berufungsgerichts könnte die Tür zu weiteren hohen Strafzahlungen öffnen. VW will sich aber energisch verteidigen.

Hunderte Corona-Tests: Göttingen versucht die Infektionen wieder einzudämmen

Durch private Feiern zum Zuckerfest verbreitet sich in Göttingen das Coronavirus wieder stärker. Die Stadt versucht, die Infektionen einzudämmen. Neben Schulschließungen sollen Covid-19-Tests in einem Wohnkomplex helfen.

Die USA im Ausnahmezustand: Bilder der Gewalt ? und der Solidarität

Die USA stehen nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd durch Polizeigewalt in Flammen. Geschäfte werden geplündert, Autos angezündet und Präsident Donald Trump droht, die Unruhen notfalls mit militärischer Gewalt zu stoppen. Doch es gibt auch friedliche Proteste. Bilder der Gewalt ? und der Solidarität.

Göttingen bereitet Hunderte Corona-Tests in Wohnanlage vor

Wegen eines Corona-Ausbruchs nach dem Zuckerfest will die Stadt Göttingen alle Bewohner einer Wohnanlage auf COVID-19 testen lassen. Das seien bis zu 700 Personen, hatte Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) am Dienstag erklärt.

Milliardenunterstützung für die Automobilindustrie - ist das richtig?

Noch heute wollen Union und SPD wollen über ein milliardenschweres Programm verhandeln, um die Wirtschaft in der Corona-Krise in Schwung zu bringen. Ins Spiel gebracht werden auch Kaufprämien für Autos. Mehrere Ministerpräsidenten befürworten die Maßnahme - die Wirtschaftsweisen üben Kritik.

Ursache des Todes von George Floyd: Autopsie-Berichte sehen Schuld bei Polizei

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd lässt die USA nicht zur Ruhe kommen. Der offizielle Gerichtsmediziner hatte auf Grundlage vorläufiger Erkenntnisse Vorerkrankungen mitverantwortlich für den Tod des 46-Jährigen gemacht. Gleich zwei Autopsie-Berichte sehen hingegen die Schuld eindeutig bei der Polizei.

Wegen Protesten: Trump verlegt Soldaten nach Washington

Das US-Militär meldet die Verlegung von rund 1.600 Soldaten auf Stützpunkte rund um Washington. Angesichts der anhaltenden Proteste in den USA sollen die örtlichen Sicherheitskräfte unterstützt werden.

Zahl der rechtsextremen Gefährder in Deutschland steigt an

Nach Angaben der Bundesregierung ist die Anzahl der rechtsextremen Gefährder in Deutschland zuletzt angestiegen.

Autos, Familien, Strompreis: Wo eine Entlastung am wahrscheinlichsten ist

Zwei Tage nehmen sich SPD, CSU und CDU Zeit, um eines der größten Konjunkturpakete der deutschen Nachkriegsgeschichte zu schnüren. Die Gräben sind tief, doch der Druck ist immens hoch. Worum es geht und wo eine Einigung am wahrscheinlichsten ist. 

Nowitzki wird emotional: "Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder"

Auch Dirk Nowitzki stellt sich öffentlich auf die Seite derer, die gegen den Tod von George Floyd demonstrieren. Der ehemalige Basketball-Profi wählt emotionale Worte.

Hunderte Mitarbeiter von DPD in Duisburg getestet

Nach mehreren Corona-Fällen in einem Duisburger DPD-Paketzentrum sind rund 400 Beschäftigte auf das Virus getestet worden. Frankreich hat seine angekündigte Warn-App "StopCovid" an den Start gebracht. Und die Zahl der an COVID-19 erkrankten Personen auf Intensivstationen sinkt. Alle Corona-News vom 02. Juni.

Tausende demonstrieren in Frankreich gegen Rassismus und Polizeigewalt

Als Reaktion auf den gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd sind in mehreren französischen Städten Tausende auf die Straße gegangen. Am Rande des Protests kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Nach dem bislang wärmsten Tag des Jahres dreht sich die Wetterlage komplett

Bei viel Sonne und sommerlichen Temperaturen zieht es viele Menschen derzeit nach draußen. So wurde in Deutschland am zweiten Tag des meteorologischen Sommers gleich zweimal die 30-Grad-Marke geknackt. Aber die Wetterlage stellt sich schon bald komplett um.

80 Infizierte nach Feiern zum Zuckerfest - Göttingen schließt alle Schulen

Infolge von privaten Feiern zum muslimischen Zuckerfest haben sich in Göttingen mittlerweile 80 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, mehrere Hundert Menschen sind in Quarantäne. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, will die Stadt alle Göttinger Schulen und einige im Landkreis diese Woche schließen.

Biden sieht George Floyds Tod als Weckruf für die USA

Das Land schreit nach Führung, einer Führung, die uns vereinen kann", sagte der Ex-Vizepräsident am Dienstag in seiner ersten großen Rede seit Wochen bei einem Auftritt in Philadelphia.

Chaos-Brexit? Verhandlungen zwischen EU und Großbritannien in neuer Runde

Großbritannien und die EU haben die vierte Runde ihrer Gespräche über die künftigen Beziehungen nach dem Brexit begonnen. Obwohl die Zeit drängt, sind die Verhandlungspositionen festgefahren und die Erwartungen auf Erfolg nach wie vor niedrig.

Trump droht mit Armee: Darf US-Präsident Soldaten gegen Protestler einsetzen?

Entsetzen, Wut und Empörung nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd: Landesweite Anti-Rassismus-Proteste beherrschen seit einer Woche die USA. US-Präsident Donald Trump hat den Demonstranten nun mit dem Einsatz der Armee gedroht. Die rechtlichen Grundlage dafür legt ein über 200 Jahre altes Gesetz.

Tödliches Gift in Getränkeflaschen aus dem Supermarkt: Polizei ermittelt

Drei Kunden kaufen im Supermarkt Getränkeflaschen, trinken daraus und klagen anschließend über Schwindel und Übelkeit.

Kurz vor dem tödlichen Übergriff: So kam es zur Festnahme von George Floyd

Ein Überwachungsvideo zeigt, wie Polizisten am 25. Mai in Minneapolis George Floyd festnahmen. Nur wenige Minuten später kam es zu dem brutalen Übergriff, bei dem der Afroamerikaner starb.

Wachsende Islamfeindlichkeit in Österreich: Europarat-Experten besorgt

Der Anti-Diskriminierungsausschuss des Europarats hat sich besorgt über zunehmende Islam- und Fremdenfeindlichkeit in Österreich geäußert. Insbesondere in Bezug auf Muslime und Flüchtlinge sei das in gesellschaftlichen Debatten sichtbar.

Neue Analyse: Drei Maßnahmen schützen am wirksamsten vor dem Coronavirus

Während nach Pfingsten Kitas, Restaurants und Freibäder mehr und mehr öffnen, gelten an vielen Orten weiterhin Abstandsregeln und Maskenpflicht. Und das ist laut einer neuen Analyse aus Kanada auch gut so.

Trumps wichtigster Mann in Europa: US-Botschafter Richard Grenell tritt zurück

Zwei Jahre war Richard Grenell der wichtigste Mann von US-Präsident Donald Trump in Europa. Jetzt hat er seinen Posten als US-Botschafter in Berlin niedergelegt. In der Bundesregierung wird so mancher aufatmen.

Vom begehrten zum verschmähten Gut: Klopapier wird zum Ladenhüter

Nachdem im März aufgrund der Corona-Pandemie mehr als doppelt so viel Klopapier wie üblich verkauft wurde, sind die Zahlen nun zurückgegangen. Klopapier ist in vielen Supermärkten zum Ladenhüter mutiert.

Corona-Ausbruch in Göttingen: Kontaktpersonen werden getestet

Nach einem größeren Corona-Ausbruch in Göttingen bemühen sich die Behörden, Kontaktpersonen zu testen. Nicht alle machen mit. Die Betroffenen sollen sich bei Familienfeiern angesteckt haben. Auch was in einer illegal geöffneten Shisha-Bar passierte, wird untersucht.

Ringen um Hitlers Geburtshaus hat ein Ende: Gebäude wird Polizeistation

Das jahrelange Ringen um die Nutzung von Hitlers Geburtshaus in Braunau am Inn hat ein Ende. Das Gebäude wird zu einer Polizeistation umgebaut, teilte Österreichs Innenminister Karl Nehammer am Dienstag in Wien mit.

Betrug bei Corona-Soforthilfen: Miese Tricks, hoher Schaden

Die Bundesregierung hat in der Coronakrise verschiedene Finanzhilfen zur Verfügung gestellt. Die Gelder haben aber nicht nur diejenigen in Anspruch genommen, für die sie gedacht waren. Nun wird in allen Bundesländern wegen Betrugs ermittelt. 

Erdogans Corona-Taktik: Er sperrt die Alten ein

Die türkischen Corona-Lockerungen kommen mit einem Preis, denn sie gelten nicht für alle. Präsident Recep Tayyip Erdogan hat verfügt: Die Alten müssen zu Hause bleiben.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Unbekannt im Tiroler Corona-Hotspot

Bei Ermittlungen zur Rolle des österreichischen Wintersportorts Ischgl in der Corona-Krise hat die Staatsanwaltschaft Tirol zahlreiche Unterlagen und Daten sichergestellt. Das umfangreiche Material werde nun gesichtet und geprüft, teilte ein Sprecher am Dienstag in Innsbruck mit.

Unbekannte manipulierten Auto: Versuchter Anschlag auf Sachsens Ex-Polizeichef

Auf das Fahrzeug von Sachsens früherem Landespolizeipräsidenten Bernd Merbitz hat es einen versuchten Anschlag gegeben. Nach Angaben des LKA Sachen sollen Unbekannte das Privatauto manipuliert haben.

Brand in Autobahntunnel: Mehrere Menschen verletzt

Auf der Autobahn 98 in Südbaden sind bei einem Brand im Bürgerwaldtunnel mehrere Menschen verletzt worden.

WHO warnt vor Antibiotika-Einsatz bei COVID-19-Patienten

Auch wenn Antibiotika bei Corona selbst nicht helfen, werden sie häufig bei bakteriellen Begleiterscheinungen eingesetzt. Die WHO rät Ärzten nun deutlich davon ab.

Motorradfahrer und Beifahrer kollidieren mit LKW und haben riesiges Glück

Ein Motorradfahrer und sein Beifahrer in Thailand hatten Ende Mai riesiges Glück, als sie nach einer Kollision mit einem Lastwagen nicht unter die Räder gerieten.

Nordpol wandert von Kanada nach Sibirien mit Rekordgeschwindigkeit

Laut einer im Wissenschaftsmagazin "Nature" veröffentlichten Studie sind Strahlen im äußeren Kern der Erde für die Wanderung des Nordmagnetpols verantwortlich. Die Strahlen gehen von geschmolzenem Material aus, dass seinen Verlauf unter der Erdoberfläche verändert.

Durchschnittspreis pro Kilowattstunde könnte drastisch ansteigen

Der bundesweite Durchschnittspreis pro Kilowattstunde könnte hochschnellen, wenn der erwartete Anstieg der Ökostromumlage nicht verhindert wird. Entlastungen könnte das milliardenschwere Konjunkturpaket der Regierung bringen.

Coronavirus: So ist die Lage in Ihrem Landkreis

Die Fallzahlen in Deutschland gehen weiter zurück, überstanden ist die Coronakrise damit aber noch lange nicht. Wie es in Ihrem Landkreis aussieht, können Sie mithilfe unserer interaktiven Grafik selbst ermitteln.

Ein Jahr nach Lübcke-Mord: Aufrufe zum Kampf gegen Extremismus

Ein Mord als Mahnung: Im Gedenken an den getöteten Walter Lübcke warnen Politiker vor Gefahren für die Demokratie. Und sie mahnen, den Kampf gegen Hass und Extremismus noch entschlossener fortzusetzen.

Haftbefehle nach Geiselnahme eines 13-Jährigen - Hintergründe weiter nebulös

Nach der Geiselnahme eines 13-jährigen Jungen in Belgien sind sechs Verdächtige in Haft genommen worden. Ein siebter wurde unter Auflagen freigelassen.

Zeitungszusteller bei Unfall tödlich verletzt

Ein Zeitungszusteller ist am Dienstagmorgen in Twist im Kreis Emsland mit einem Kleintransporter zusammengestoßen und tödlich verletzt worden.

Der Mord an Walter Lübcke: Ein rechtsextremes Fanal

Am 2. Juni 2019 wurde der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke aus nächster Nähe auf seiner Terrasse erschossen. Wäre die Tat zu verhindern gewesen und gab es im Vorfeld Ermittlungsfehler? So ist der Stand der Dinge.